Seiten

Samstag, 19. Januar 2013

Nussbrot

So das Weihnachtszeug muss weg, speziell die ganzen Nüsse. Aber auf Kuchen habe ich keine Lust mehr, was dann? Brot - Nussbrot ist doch eine gute Idee, mal schauen ob meine Testesser das auch finden ;)

Nussbrot
60 g gemahlene Mandeln
40 g blütenzarte Haferflocken
100 g griffiges Knödelmehl
100 g Mehl Typ 405
200 g Roggenmehl

200 ml Wasser
100 ml Milch
1 Esslöffel Honig
1 Päckchen Trockenhefe
2 Teelöffel Salz

2 Handvoll Nüsse/Mandeln etc.

Alles zusammen verkneten, und mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 2 Stunden gehen lassen. 

Dann in eine Form geben, geht sicher auch ohne ;) und dann bei 200 Grad gut 1 Stunde backen. 

Ich habe es am Abend gebacken und das Brot gab es zum Frühstück. Testesser 2 fands lecker, Testesser 1 auch, aber ohne Nüsse fände er es besser. 

Tja man kann es nicht jedem recht machen *seufz* MIR hat es geschmeckt ;)


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Rezept für Testesser 3:

Lass den Honig und die Mandeln weg und ersetz ihn durch Knoblauch, Oliven und Mini-Salamis;

Liebe Grüße
el Gu (Gunnar