Seiten

Samstag, 24. März 2012

Alles Zitrone

Mhmmmm - Ralf wünscht sich Scaloppine di vitello al Limone und Pasta al Limone. Zitronenverwertung - na dann sein Wunsch soll erfüllt werden.
Tatsache Kalbsschnitzel haben wir noch eingefroren, also brauchen wir nix kaufen. Außerdem hat Ralf mir den Auftrag erteilt den Gefrierschrank im Keller zu leeren.

Scaloppine di vitello al Limone
5 Kalbsschnitzelschen
2 Zitronen
Zitronenpfeffer
100 ml Weisswein

Die Schnitzel vorsichtig plattieren, dann beidseitig mit Zitronenpfeffer bestreuen. Von einer Zitrone die Schale abreiben und dann die Zitrone auspressen, in diesem Sud die Kalbsschnitzel einlegen und mind. eine Stunde marinieren.
Die zweite Zitrone auspressen und Saft beiseite stellen. 
Die Kalbsschnitzeln in heißen Olivenöl anbraten von beiden Seiten und dann beiseite stellen. 
Die Marinade und den restlichen Zitronensaft in der heißen Pfanne aufkochen und mit dem Bratensatz vermischen, dann den Weisswein dazugiessen und etwas einkochen lassen. 
Am besten wenn man den Herd einige Minuten vor dem servieren ausschaltet und die Schnitzel in die Sauce reinlegen und Deckel drauf und dann durch den Dampf erwärmen.


Spagettini al Limone
250 g Spagettine
1 Zitrone
1 Teelöffel Zucker
1Becher Joghurt (125 g)
6 Cherrytomaten
frisches Basilikum

Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Zitrone auspressen und den Zitronensaft in einer Pfanne zum Kochen bringen, Zucker zugeben. Die halbierten Cherrytomaten dazugeben, sobald diese dick werden, die Pfanne vom Herd nehmen etwas abkühlen lassen und den Joghurt vorsichtig einrühren damit er nicht gerinnt.
Dann die fertigen Nudeln und frisches Basilikum unterrühren und auf der verbleibenden Restwärme verrühren.



Keine Kommentare: