Seiten

Samstag, 7. April 2012

Vegetarischer Tag

So nachdem es gestern den ersten Spargel gab, habe ich heute aus dem Spargelwasser und den Spargelenden eine Suppe gekocht.

Spargelsuppe
2,5 l Spargelwasser
4 Spargelstangen (Rest von gestern)
etwas Instantgemüsebrühe
200 ml Sahne
200 ml Milch
3 gekochte Kartoffeln (Reste von gestern)

Spargelwasser aufkochen,  Kartoffeln dazugeben und pürieren. Den Spargel in Stücke schneiden und dazugeben. Anschließend etwas Instantbrühe, Sahne und Milch zugeben und langsam kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Als Einlage gab es selbstgemachte Steinofenbrotcroutons. Die Brotscheiben in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter kross backen. Ich habe dazu noch etwas Knoblauchsalz gegeben.

Gefüllte Champignons
500 g Champignons
50 g geriebenen Käse
100 g Frischkäse
Kräuter (Thymian, Oregano, Zitronenthymian)
etwas Öl

Erst die Champigons putzen, den Fuss entfernen und in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die frischen Kräuter kleinschneiden und unter die Champignonwürfel mischen. Dann den geriebenen Käse daruntermischen und anschließen Frischkäse dazu das es eine feste Masse wird und man mit Löffeln Portionen abstechen kann oder Bällchen formt.

Die ausgehöhlten Champignons mit der Masse füllen und in eine mit Öl ausgestrichene Glasform setzen. Bei 175 Grad ca. 40 Minuten im Backofen backen.

Dazu gab es noch grünen Salat.

Keine Kommentare: