Seiten

Sonntag, 16. Oktober 2011

Vitello tonnato

Ralf und ich lieben es - was liegt also näher es auch einmal selbst zu versuchen....
Die Planung begann am Donnerstag und ich schickte eine Mail mit den benötigten Zutaten. Ralf ist von der Idee mehr als angetan, aber das Kalbfleisch soll ich selbst am Samstag besorgen.

Samstag morgen die empfohlene Metzgerei geentert und sich 800 g Kalbfleisch am Stück aus der Oberschale geben lassen. Dann noch unsere Weinvorräte inspiziert, trockener Weisswein wird gewünscht. Bei uns beiden süssen ehr Zufall das wir eine Flasche von unserem Winzer (www.weingut-damian.de) da hatten.

Vitello
800 g Kalbfleisch aus der Oberschale
750 ml trockener Riesling
1 Zwiebel
1 große Möhre
etwas Staudensellerie (ca. gleiches Gewischt wie Möhre)
2 Lorbeerblätter
3 Gewürznelken

Das Fleisch in einen Topf legen und in dem Riesling einlegen und das Gemüse und Gewürze dazugeben und 24 Stunden durchziehen lassen, mit mehrmaligen Wenden.

Nächster Vormittag, den Wein mit Wasser auffüllen bis das Vitello komplett bedeckt ist und dann eine Stunde im geschlossenen Topf köcheln lassen. Anschließend vom Ofen stellen und auskühlen lassen bei Zimmertemperatur.

Tonnato
200 ml Olivenöl
2 Eigelb
2 Esslöffel Weissweinessig
1 Esslöffel Kapern
1 Dose Thunfisch
3 Sardellenfilets

Thunfisch, Sardellenfilets und Kapern pürieren, die Eigelb und das Olivenöl dazugeben und mit einem Pürierstab aufschlagen. Falls die Masse zu kompakt wird, löffelweise etwas von der Kalbsbrühe dazugeben.


Nun das Kalbfleisch in dünne Scheiben schneiden, so steht es im Rezept, meine waren gut 2-3 mm dick und sind fast zerfallen. Auf einer Platte anrichten und dann mit der Thunfischcreme gleichmäßig bedecken und nun darf das ganze nochmals 3-4 Stunden kalt stehen.

Sonntag 19:30 endlich Abendessen :)
das höchste Lob: das kannst gern nochmals machen und fertig wird das nicht mehr gekauft :)
Fazit: obwohl langwierige Vorbereitungen - höchst Empfehlenswert (aber jede Woche muss es nicht sein)

Foto? Gibts nicht - vertraut mir trotzdem - es ist verdammt lecker

* Fotos vom 10.01.2013 - diesmal habe ich die Kamera vorher gezückt bevor sich alle auf das Essen stürzten ;)

Keine Kommentare: