Seiten

Sonntag, 7. August 2011

Apfelreisauflauf und Apfelmus

So, es wurde ein Deal ausgehandelt, ich mache Abendessen und jemand anderes pflückt und schält die Äpfel. 
Super funktioniert. Also ein klassisches süsses Essen, dem es nichts ausmacht auch ein wenig länger im Ofen zu bleiben.  
Nachdem mein Partner mit seinem Kumpel in der Werkstatt verschwindet, ist bald klar das es später wird mit dem Essen. 

Apfelauflauf:
250 g Milchreis, 1 l Milch, 100 g Zucker, 3 Eier, Äpfel + Rosinen nach belieben
Milchreis in der warmen Milch quellen lassen, ca. 30 Minuten
dann den Zucker unterrühren
etwas abkühlen lassen, damit die Eier nicht gerinnen. Erst Eigelb unterrühren, dann Eischnee unterheben. Abschließend die Rosinen.

In eine gefettete Auflaufform abwechselnd mit den Apfelscheiben wie eine Lasagne schlichten. Im Ofen bei 150 Grad ca. 40 Minuten backen.


Die Schrauber sind noch nicht fertig, Apfelmarmelade haben wir erstmal genügend, dann mache ich auf Wunsch noch Apfelmus. Vorräte :)


Apfelmus:
Äpfel, Zucker, Wasser, Nelken, Zimt (alles nach Belieben) solange kochen bis die Äpfel zerfallen, habe dann noch bissl Stärke unterrührt. Erst im kalten Wasser anrühren! Und wieder die Gläser gefüllt, wurden nur noch zwei und ein kleines Schälchen zum sofortigen verkosten. Lecker war das Schrauberurteil. 


Wenn ich nächstes Wochenende wieder einkoche, wird es langsam eng mit den Gläsern.
Apfelmus:

Keine Kommentare: