Seiten

Samstag, 27. August 2011

Tarte - Teil 2

Nachdem das Tartebacken so erfolgreich verlaufen ist, habe ich mir in dem blau-gelben Möbelhaus nun noch 2 Tarteformen geholt.

Mal kucken wie dünn sich der Teig ausrollen läßt, ich möchte eine herzhafte und eine süsse machen.
Wenn man den Teig ganz dünn ausrollt reicht er tatsächlich für beide Formen.

Tarteteig: 250 g Mehl, 125 g Margarine, 1 Ei, eine Prise Salz
gut verkneten, 30 Minuten kühl stellen, zwischen Frischhaltefolie ausrollen und in die gebutterten Formen legen. Die Böden mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad 10 Minuten backen, abkühlen lassen

So und nun soll eine herzhaft werden und eine süss.
Herzhafte Tarte
 200 g geriebenen Käse, 2 Eier, 200 ml Sahne, 2 Möhren in Scheibchen geschnitten, 1 Paprika in Streifen geschnitten, Bärlauchpesto

Den fertig gebackenen Boden mit dem Bärlauchpesto bestreichen, eine dünne Schicht Käse darüberstreuen, Möhren und Paprika darauf gleichmässig verteilen. Eier mit Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer, Kräutern, Paprikapulver würzen und die Hälfe des geriebenen Käses unterrühren und über das Gemüse gießen. Nun den restlichen Käse darüberstreuen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. 

Tarte Chocolate:
200 ml Sahne, 1 Esslöffel Kakao, 1 Esslöffel Mandellikör, 2,5 Tafeln Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und auf den kalten Tarteboden gießen
Mindestens 4 Stunden im kalt stellen bis die Schokolade wieder fest wird. 





1 Kommentar:

Paddelkuh hat gesagt…

Ich glaube, das probiere ich auch mal. Rumfort is immer da.