Seiten

Freitag, 2. September 2011

Quarkpfannkuchen

Eines meiner Lieblingsrezepte die mich mittlerweile seit Jahren begleiten. Ein klassisches Rumfort, die Basis bleibt die gleiche und wird nach Lust und Laune variiert mit verschiedenen Gewürzen und Gemüse.

Basis Quarkpfannkuchen:
3 Eier, 1 Prise Salz, 125 g Quark, 1 Teelöffel Gewürzmischung (Curry, Pastacuitta, Braten, Gulasch....) 4 gehäufte Esslöffel Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver.
Und dann was da ist: Champignons, Schinken, Käse, Paprika, Tomaten :) (heute waren nur Tomaten und Käse da)

Die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen, Eigelb schaumig rühren mit dem Salz und dann Gewürze, Quark und Mehl dazugeben und den Eischnee unterheben. Etwas geriebenen Käse unterheben

In eine heiße Pfanne mit Öl geben und Tomaten in den Teig einsinken lassen und backen ohne Wenden. Anschließend mit Käse bestreuen und einige Minuten im Backofen unter dem Grill den Käse zerlaufen lassen und fertig backen.

Ich empfehle dazu einen schönen grünen Salat und fertig ist das luftige Essen.

und jetzt noch in den Ofen und mit Käse überbacken
 Ich war auch diesmal zu langsam vom fertigen Essen ein Foto zu machen, kaum auf dem Tisch und schon wieder weg :)
Aber so soll es doch mit guten Sachen sein

Keine Kommentare: